Unsere Duftpflanze des Jahres 2017 war die Rose. Wir waren in Bulgarien, haben uns auf der Rosenreise mit der Blüte der Damaszener Rose auf dem Feld beschäftigt und waren bei der Destillation des kostbaren ätherischen Öls dabei. Das wunderbare Rosen Absolue, das eine starke Wirkung auf die Psyche hat, ist seither immer wieder bei uns zum Einsatz gekommen. Der Rosenrausch hält mit dem tollen Rose Osmanthus Bodywash von PRIMAVERA weiterhin an. In unsere Gesichtspflege haben wir auch ein paar Tropfen des kostbaren Rosenöls gegeben. Wir hatten im wahrsten Sinne des Wortes ein rosiges Jahr. Doch noch mehr Rose ist immer möglich!

 

Ein Ausflug in das Rosenzentrum Steinfurth

 

Bei einem Besuch des Rosenmuseums in Steinfurth, das 44 km nördlich von Frankfurt liegt, können sich Rosenfreunde und Aromaexperten noch weiter mit der Rose beschäftigen. Das Museum wurde 1974 gegründet und ist mit viel Liebe zum Detail gestaltete. Viele spannende Informationen über die Geschichte des Rosenanbaus in Steinfurth selbst und alles Wissenswertes über die Rose im Besonderen sind in diesen Räumen zu finden. Hier ist viel Wissen zusammengetragen worden, „die Rose als Sinnbild der Liebe“ und „Duft aus 1001 Nacht“ sind zwei der Themengebiete. Natürlich gibt es auch Rosen zum Verzehr, wie den guten Rosenbienenstich. Die Steinfurther Rosen gelten schon seit langen Jahren als die besonders edlen Rosen. Daher ist es kaum verwunderlich, dass es hier dies schöne Rosenmuseum gibt. Es ist jedoch sinnvoll, erst ab Mai dorthin zu fahren, wenn alles in voller Blüte steht und der wundervolle Rosenduft in der Luft liegt. Einfach etwas Zeit mit einpacken und auch mal zu einem der Rosenbauern gehen. Es gibt viel zu bestaunen und zu beschnuppern …

%d Bloggern gefällt das: