Meist ist uns diese Blume durch ihre Farbenpracht auf Bäumen und Sträuchern aufgefallen: Auf vielen Reisen, wie den Kanaren oder der grünen Blüteninsel Madeira, sprang sie uns immer wieder vor die Linse. Die Blüten sind sehr bekannt und schon oft von uns fotografiert worden. Es handelt sich um Frangipani, botanisch Plumeria acutifolia, auch die Tempelblume genannt, welche zu den Hundsgiftgewächsen gehören. Ursprünglich kommt sie aus dem indischen bzw. asiatischen Raum, ist heute weltweit verbreitet und ziert so manchen Botanischen oder Vorgarten, dem wir auf unseren Duftreisen begegnen. Der Frangipani-Baum kann bis zu 5 Meter hoch werden und bei hohen Temperaturen wachsen seine farbenprächtigen Blüten üppig. Doch erst nachts duften die Blüten besonders stark. In Asien gilt Frangipani als Tempel- und Zeremonienpflanze, während auf Hawaii die Blüten als Ketten um den Hals gelegt werden.

Pure Exotik zum Einatmen

Auf Madeira haben wir in den botanischen Gärten und vor der Haustüre wieder viele dieser blütenprächtigen Bäume gesehen. Daher wurde es nun Zeit, sich der Pflanze und ihrem Duft, der auch in der Aromatherapie Verwendung findet, zu widmen. Der wunderbare Duft wird hauptsächlich durch eine Hexanextraktion gewonnen und ist daher ein Absolue. Es gibt eine Reihe von Absolues, die ich noch vorstellen möchte, denn in der Psycho-Aromatherapie spielen sie eine bedeutende Rolle. Ihr Duft ist sehr identisch mit dem der Stammpflanze und hat daher eine intensive Wirkung auf unsere Psyche.

Der Duft von Frangipani ist exotisch, warm, blumig, süß mit einer leicht fruchtigen Unternote. Auf unser Seelenleben wirkt er ausgleichend, harmonisierend und fröhlich-inspirierend. Das Absolue wird gern in erheiternden Raumsprays genutzt oder in Naturparfums. Zudem hat es auch hautpflegende Eigenschaften und lässt sich gut mit dem Hautschmeichler-Öl Sandelholz mischen. Bisher habe ich das Absolue nicht sehr häufig verwendet, was sich nun aber ändern wird, denn der exotische Duft lässt mich zu Duftreisen in die Tropen schweben.

%d Bloggern gefällt das: