Die Welt der Düfte

Die Welt der Aromatherapie

Der Einsatz von Pflanzen gehörte schon immer auf allen Kontinenten und in allen Kulturen zur Medizin z. B. zur Linderung von Schmerzen oder zum Heilen von Krankheiten. Bereit die Hochkulturen der Frühzeit gewannen duftende Essenzen aus den Pflanzen. Im alten Ägypten wurden die ätherischen und fetten Öle für die Schönheitspflege verwendet. Dieses sehr alte Wissen um die Anwendung der Essenzen aus den Pflanzen wird mittlerweile durch viele Studien wissenschaftlich belegt. Der Begriff Aromatherapie geht auf den französischen Chemiker René-Maurice Gattefossé zurück und hat als Ziel die therapeutische Anwendung und die Heilung von Krankheiten. In der Aromapflege hingegen geht es um die ganzheitliche Gesundheitsförderung und die Steigerung des Wohlbefindens durch gezielte pflegerische Maßnahmen.

Aromatherapie und Aromapflege umfassen so viel mehr als Duftlampe und Potpourri. Es ist die Kombination aus gesundheitlichen Kenntnissen, Wissen um die Heilkräfte der ätherischen Öle und der Einsicht, dass die Natur uns mehr zu bieten hat, als die meisten von uns ahnen. Ich bin seit fast zehn Jahren als Gesundheits- und Krankenpfleger im Bereich der Psychosomatik und Psychotherapie tätig. Gerade im Wechselspiel von Körper und Seele helfen die ätherischen und fetten Öle, gezielt eingesetzt, auf beiden Ebenen und können das Wohlbefinden deutlich steigern. In verschiedenen Aus- und Weiterbildungen rund um das Thema habe ich mir die Welt der ätherischen Öle erobert. Sie sind inzwischen ein fester Teil meines Lebens, und ich kann jeden Tag mit den Essenzen arbeiten und mit meinen Patienten wertvolle Erfahrungen sammeln.

Zudem reise ich zu den Ursprüngen der ätherischen Öle. Ich habe es mir zur Passion gemacht, die Pflanzen, aus denen die duftenden Schätze gewonnen werden, vor Ort kennenzulernen. Denn als Dozent für Aromatherapie und Aromapflege kann ich das Wissen um die Pflanze und das dazugehörende Öl noch weiter vertiefen, um lebendige und praxisnahe Seminare zu halten.

 

Weiterführende Links zum Thema

Wer sich in das Thema einlesen möchte, findet in den Artikeln „Die Welt der Düfte, die Welt der Aromatherapie“ einen guten Einstieg. Im ersten Teil geht es um den Ursprung, die Wirkweisen und die Qualität der Öle. Der dufte zweite Teil schildert, wie man die Öle einsetzen kann und worauf noch zu achten ist. Der Podcast von Dr. Janna Scharfenberg enthält ganz viele Informationen für das erste Kennenlernen der Aromatherapie. Hier geht es auf die Seite von „In Good Health“ und dem Interview. Das beste Öl für den Einstieg in die Welt der Aromatherapie ist Lavendel fein. Alle Informationen darüber sind in meinem Artikel „Der Allrounder in meiner Tasche – Lavendelöl“ zu finden. Ein wichtiger Einsatzbereich der Aromatherapie ist die Raumbeduftung. Denn in Räumen, in denen es gut riecht, fühlen wir uns sofort wohl und können entspannen. Über den gezielten Einsatz von ätherischen Ölen habe ich zwei Artikel im Rahmen meiner Mediationsausbildung (Konfliktvermittlung) geschrieben. Hier geht es zu meinem ersten Artikel: „Mediation und Düfte: eine Neuentdeckung“. Wer noch mehr über die Raumbeduftung wissen möchte, findet auf dem Blog von Al Wecktert noch „Aromatherapie und Mediation“.

%d Bloggern gefällt das: